Projekt

Die Folgen des Klimawandels werden zunehmend die öffentliche Infrastruktur gefährden. Um essenzielle Grundbedürfnisse wie Energie und Verkehr zu sichern, müssen Adaptationsmaßnahmen rechtzeitig in den Blick genommen werden. Hier setzt die Forschungsgruppe Chamäleon an: Sie untersucht und entwickelt staatliche und betriebliche Maßnahmen zur Adaptation für Unternehmen, die öffentliche Versorgungsleistungen im Energie- und Verkehrssektor erbringen. Dabei prüft sie, wie betriebliches und staatliches Handeln optimal aufeinander bezogen werden können.

Das Forschungsprojekt richtet sich an Wissenschaft, Politik und Verwaltung sowie Unternehmen der öffentlichen Versorgung und ihre Branchenverbände, die sich zunehmend mit der Adaptation an den Klimawandel auseinandersetzen müssen.

Projektziele

Forschungsdesign

Das interdisziplinäre Team nutzt für seine Forschung Ansätzen aus der Volks- und Betriebswirtschaftslehre, der Organisationssoziologie sowie der naturwissenschaftlichen Klimafolgenforschung. Hierbei kommen qualitative (z.B. Interviews, Fallstudien) sowie quantitative Methoden zum Einsatz.

Produkte

Die Ergebnisverwertung zielt ganz darauf ab, gesellschaftliche Veränderungen für eine erfolgreiche Adaptation an Klimawandelfolgen anzustoßen. Zu den geplanten Produkten zählen:

Projektleitung

Förderung

Das Projekt wird im Rahmen der Sozial-Ökologischen Forschung (SÖF) im Förderschwerpunkt „Nachwuchsförderung“ vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unterstützt.

Laufzeit

1. Oktober 2009 – 30. September 2014

 

Chamäleon - Adaptation an den Klimawandel in der Versorgungswirtschaft – Analyse und Entwicklung betrieblicher und politischer Handlungsoptionen

Ausgewählte Ergebnisse

Download (PDF, 159kb)

 

Chamäleon - Adaptation an den Klimawandel in Unternehmen der öffentlichen Versorgung – Analyse und Entwicklung betrieblicher und politischer Handlungsoptionen

Projektinformation

Download (PDF, 77kb)

 

Klimaanpassung in Deutschland

Interview mit Klaus Eisenack im Deutschlandradio im Dezember 2012 (mp3, ca. 3,0 MB)